Kontakt
Zeiler Bau
Lexenbergstraße 17
84437 Reichertsheim
Homepage:www.zeiler-bau.de
Telefon:08073 9619
Fax:08073 9620

Sliderbild
Sliderbild
Sliderbild

Teckentrup – Türen • Tore • Zargen

Teckentrup

Das Unternehmen Teckentrup wurde 1932 gegründet und zählt mit seinen Produktionswerken in Verl-Sürenheide (Hauptverwaltung) und Großzöberitz zu den größten Herstellern von Türen und Toren in Europa.

Niederlassungen in Deutschland sowie viele Vertretungen und Partner in Europa und Übersee schaffen eine flächendeckende Infrastruktur und erfüllen alle Ansprüche an Flexibilität und Kundennähe.
Von der Idee zur Innovation, vom Entwurf zur praktischen Umsetzung, alles geschieht unter "einem Dach". Das gesamte Produktprogramm wird in den Teckentrup Werken produziert und aus einer Hand geliefert. Motivierte und qualifizierte Mitarbeiter, modernste Techniken und computergesteuerte Fertigungssysteme sind die Garanten für weiteren Fortschritt und Erfolg.

Philosophie des Unternehmens

Teckentrup

Teckentrup's Stärke ist die ständige Verbesserung bestehender Produkte und die Entwicklung neuer Technologien. Durch innovative Lösungen sind sie dem Stand der Technik immer einen Schritt voraus. Mit hochqualifizierten Produkten allein ist der Erfolg nicht möglich. Dieser ist nur durch eine freundliche und kompetente Beratung und vor allem durch flexibles Handeln, z.B. bei der Festlegung von Lieferzeiten, dem Einsatz der Servicekräfte oder auch Schulungen möglich. Unter Kundenzufriedenheit versteht das Unternehmen die Zuverlässigkeit, verabredete Termine einzuhalten und schnell Problemlösungen zu liefern. Dieses Ziel verfolgt das Teckentrup-Team mit seinen hochmotivierten Mitarbeitern.


Produktauswahl

Funktionstür

Modulare Dickfalz-Stahltür mit Smart-Home
Wer konsequent und systematisch die erkenn­baren und latenten Wünsche seiner Kunden und Nutzer ermittelt, kann dazu passende Lösungen entwickeln. Nach diesem Prinzip bezog der Türen und Torhersteller Teckentrup Nutzer und Monteure von Funktions­türen aus Metall in seine Produkt­entwicklung ein.

Rolltor

Schnelllauf-Rolltor "ThermoTeck Speed"
Montagefreundlich, deutlich leiser und in der Auffahrt besonders zügig – mit diesen Eigenschaften präsentiert Teckentrup seine neue Generation an Schnelllauf-­Rolltoren. Das Öffnen z.B. erfolgt mit einem Tempo von bis zu 1.500 mm pro Sekunde. Über ein Sturm­haken­system lässt sich die Stabilität der Konstruktion erhöhen.

CarTeck

CarTeck Zarge 2.0
Mit weniger Einzelteilen und ausgereiften Verbindungen vereinfacht Teckentrup den Zargen-Einbau für seine Garagentore. Die „CarTeck Zarge 2.0“ ist somit besonders montagefreundlich, wartungsarm und schneller eingebaut.

xxx

Zweiflüglige Feuerschutz-­Ganzglastür
Ästhetisch, funktional und mit maximaler Transparenz zeigt sich die Ganzglas-­Feuerschutztür „Teckentrup GL“. Das T-30-Element steht auch als zweiflüglige Variante für breite Durchgänge zur Verfügung.

Funktionstür

Hoch wärmedämmende Industrie-Sectionaltore
Mit Vierfach-Verglasung und 80-Millimeter-­Dämmkern baut Teckentrup sein Angebot an hoch wärmedämmenden Industrie-­Sectionaltoren weiter aus. Die zwei Tortypen „SL 80“ und „SLW 80“ erlauben durch den hohen Glasanteil den Blick in und aus der Halle, lassen Tageslicht nach innen und halten mit dem neuen Gesamt­aufbau die Wärme im Innenraum.

Funktionstür

Rolltore und Rollgitter
Von Einbrüchen und Vandalismus sind Läden und Tiefgaragen besonders bedroht. Schutz bieten Rollgitter, die zugleich die Sicht (auf die Verkaufsräume) erhalten, beziehungsweise für eine ausreichende Belüftung (der Garage) sorgen. Teckentrup hat für besonders große Fronten oder Durchgänge leicht montierbare Gitter-Systeme bis zwölf Meter Breite entwickelt.

Funktionstür

Stahltür mit vielen Zusatz­nutzen
Mit der thermisch getrennten Serie „Teckentrup DF iso+“ bietet der Hersteller eine hoch wärme­dämmende Tür an, bei der sich je nach Anforder­ungsprofil Schall- und Einbruch­schutz optional ergänzen lassen. Einsatzfelder sind Wohnungs­eingänge über Laubengänge oder Treppenhäuser, Eingänge in Keller, Hallen und Nebengebäude.

Funktionstür

Doppel-Tore für XXL-Hallen­zufahrt
Die Lösung: Zwei neben­einander laufende Tore, bei denen ein Mittelpfosten die seitliche Führung übernimmt – und der sich bei hochge­fahrenen Toren einfach zur Seite schieben lässt. In die insgesamt vier Hallen­zufahrten wurden acht Rolltore (ThermoTeck) mit Aufsteckantrieb eingebaut . Für Stabilität und Führung sorgt der rund 50 cm breite Mittelpfosten aus verzinktem Stahl.

Quelle: Teckentrup

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG